Neue Funktion für POP3-Nutzer: Der SPAM-Bericht

Erstellt am: 18. November 2013

E-Mails, die aufgrund der persönlichen Filtereinstellungen oder systemseitig automatisch als Spam eingestuft wurden, werden bei Eintreffen direkt in den Ordner „Spam“ verschoben.

Der SPAM-Ordner wird standardmässig beim POP3-Abruf (z.B. mit Microsoft Outlook, Mozilla Thunderbird o.ä. E-Mailclientprogrammen) nicht beachtet, die im SPAM-Ordner gespeicherten E-Mails bleiben somit zunächst unbeachtet bzw. ungelesen. Damit Ihnen keine wichtige, eventuell fehlerhaft eingestufte E-Mails entgeht, informieren wir Sie ab sofort regelmässig mit einer Auflistung der neuen E-Mails im SPAM-Ordner.

Sie haben die Wahl: Unseren SPAM-Bericht erhalten Sie wahlweise täglich oder wöchentlich (Sonntags) per E-Mail:

Spam-Bericht Einstellungen

Der SPAM-Bericht wird nur verschickt, wenn am Vortag eine E-Mail im SPAM-Ordner gespeichert wurde. Mit dem SPAM-Bericht erhalten Sie eine Auflistung mit Absender und Betreff der E-Mail(s).

Wahlweise kann der Versand des SPAM-Berichts aber auch deaktiviert werden. Das ist z.B. dann ratsam, wenn man sich sowieso täglich in das Webinterface einloggt und den SPAM-Ordner direkt aufrufen kann. Den SPAM-Bericht konfigurieren Sie im Menü Einstellungen > Anti-Spam.


  

Kommentar