Augen auf vor dem Öffnen von unbekannten Dateianhängen!

Erstellt am: 19. September 2016

Der Sommerurlaub 2016 ist vorbei und schon sind sie wieder unterwegs: Spammails, Trojaner oder die ganz fiese Sorte, sog. Verschlüsselungstrojaner und sonstige Schädlinge, die versuchen, sich ihres Rechners und ggfls. sogar Kontos zu bemächtigen. Getarnt als Photo, Offer, Rechnung, als Hinweis auf ein Expresspaket, mit oder ohne Betreffzeile, als Nachricht einer Bank oder eines Geldinstitutes oder einfach nur als ZIP-Datei im Anhang werden diese gefährlichen Dateien an arglose Empfänger verschickt.

Oftmals sind sogar die Absenderadressen gefälscht, dies ist aber erst sichtbar, wenn man sich den Quelltext der E-Mail genauer ansieht. Hier ein aktuelles Beispiel:

Infizierter Dateianhang

Die meisten dieser Viren- und Spammails filtern unsere Systeme heraus, jedoch kann es vorkommen, dass ein noch nicht identifzierter Schädling durchrutscht. Wenden Sie unsere nachstehenden Hinweise daher präventiv an.

Der eclipso Posteingang bietet sehr gute Schutzmechanismen, die Sie vor ungewolltem Öffnen von schädlichen Dateianhängen schützen können.

Unsere Tipps zum Umgang mit Dateianhängen:

1. Öffnen Sie auf keinen Fall E-Mail-Anhänge von Absendern, die sie nicht kennen!

2. Markieren Sie verdächtige E-Mails als SPAM, in dem Sie die Abfrage: „Ist diese E-Mail unerwünschte Werbung (SPAM)?“ immer mit JA beantworten!

3. Wenn Sie ein E-Mailprogramm wie z.B. Mozilla Thunderbird, Microsoft Outlook oder Apple Mail verwenden, verschieben Sie die verdächtige E-Mail immer in den Spam-Ordner!

4. Prüfen Sie den E-Mail-Quelltext, bevor Sie den Dateianhang einer unbekannten Quelle öffnen.

6. Überlegen Sie vor dem Öffnen eines Dateianhanges lieber ein zweites Mal, ob Sie die Datei tatsächlich erwarten.

7. Legen Sie Dateianhänge zunächst in einem eventuell isolierten Ordner (z.B. Sandbox) auf Ihrem Rechner ab, bevor Sie sie öffnen.

8. Loggen Sie sich immer korrekt aus Ihrem eclipso Account aus.

9. Halten Sie Ihren Rechner und Ihren Browser mit Updates aktuell.

10. Aktualisieren Sie Ihren Virenscanner regelmässig, am besten mit automatischen Updates des Herstellers.

Verdächtige Dateianhänge können vor dem Öffnen auf Seiten wie z.b. http://www.virustotal.com auf Schädlingsbefall geprüft werden.

 

Beispiel: Systemseitig erkannte Spam-E-Mails 07/2016:

erkannte-spammails-07-2016

 

 

 


  

Kommentar